Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb » Abwasser » Niederschlagswasser-Gebühr sparen

Niederschlagswasser-Gebühr sparen

Für die Entsorgung von Regenwasser, das in die öffentlichen Kanäle eingeleitet wird, fallen Gebühren an. Hier gilt: Umweltschutz kann den Geldbeutel entlasten.

ZKE, Gebührensparen, Abwassergebühren

Die Niederschlagswasser-Gebühr wird für die Einleitung von Regenwasser in die öffentliche Kanalisation erhoben, denn für den Bau und die Unterhaltung der Kanalisation fallen Kosten an. Für Niederschläge, die auf natürliche Weise im Boden versickern, muss selbstverständlich keine Gebühr entrichtet werden. Die Gebühr bemisst sich deshalb nach den bebauten und versiegelten Flächen eines Grundstücks, von denen Niederschlagswasser in die öffentliche Kanalisation gelangt. Es wird nach verschiedenen Versiegelungsarten unterschieden. Bei der Berechnung wird die versiegelte Fläche zu Ihren Gunsten auf volle zehn Quadratmeter abgerundet.

Nachbarn dürfen durch Regenwasser-Versickerung nicht beeinträchtigt werden
Unter der Voraussetzung, dass Ihre Nachbarn und die Allgemeinheit nicht beeinträchtigt werden, besteht die Möglichkeit bebaute oder versiegelte Flächen von der öffentlichen Kanalisation abzukoppeln und dadurch Gebühren zu sparen. Dies kann durch Versickerung, Ableitung in ein angrenzendes Gewässer, durch Nutzung des Regenwassers zur Gartenbewässerung oder als Brauchwasser für Toiletten oder Waschmaschinen geschehen. Damit können Sie zugleich einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Eine Gebührenreduzierung ist auch möglich, wenn teilversiegelte Materialien, wie z.B. Rasengittersteine, als Bodenbelag verwendet werden.

Den ZKE rechtzeitig informieren
Sollten Sie sich für eine oder mehrere der Einsparmöglichkeiten entscheiden, benötigt der ZKE nach Durchführung dieser Maßnahmen eine entsprechende Mitteilung sowie Belege (Fotos und Rechnungen) über die durchgeführten Arbeiten. Den entsprechenden Erhebungsbogen dazu können Sie rechts herunterladen. Bitte beachten Sie: Eine Gebührenkorrektur nach Fertigstellung Ihrer Änderungen an der Grundstücksversiegelung wird vom ZKE auch im laufenden Gebührenjahr zu Ihren Gunsten vorgenommen. Informieren Sie uns über solche Veränderungen deshalb in Ihrem Interesse zeitnah.

Beratung zum Sparen der Niederschlagswassergebühr: Herr Philipp, Tel.: +49 681 905 -7276