Donnerstag, 23. Juli 2020

„UMWELTSTREIFE“ DES ZKE NÄCHSTE WOCHE IN BURBACH UND MALSTATT UNTERWEGS

Von Montag bis Freitag, 27. bis 31. Juli, kontrolliert die „Umweltstreife“ des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) die Sauberkeit in mehreren Straßen in Burbach und Malstatt.

Foto: ZKE

Foto: ZKE

Foto: ZKE

Bei ihrem Rundgang informieren die Außendienstmitarbeiter über richtige Abfallentsorgung und ahnden Müllvergehen.

Um effektiv gegen das achtlose Wegwerfen von Kleinmüll wie Zigarettenkippen oder liegengelassene Hinterlassenschaften von Hunden vorzugehen, sind die ZKE-Mitarbeiter in Zivilkleidung unterwegs. Sie machen Müllverursacher auf ihr Vergehen aufmerksam und leiten gegebenenfalls Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

ZKE-Pressesprecherin Judith Pirrot: „Mit den Kontrollen erinnert der ZKE daran, dass ‚Littering‘, also das achtlose Wegwerfen von Abfällen im Vorbeigehen auf die Straße, kein Kavaliersdelikt ist. Nur indem jeder Einzelne darauf achtet, dass Verschmutzungen im öffentlichen Raum gar nicht erst entstehen, können alle Saarbrücker gemeinsam von einem gepflegten und sauberen Umfeld profitieren.“

HINTERGRUND

Die Aktion findet im Rahmen der städtischen Kampagne „Sauber ist schöner“ statt. Die Kampagne wurde von der Landeshauptstadt Saarbrücken gemeinsam mit Bürgerinitiativen und dem Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) 2007 ins Leben gerufen um das Bürgerengagement für mehr Sauberkeit zu fördern.

Weitere Informationen gibt es unter www.zke-sb.de/sauberistschoener.